Menü

Trinkwasserqualität

Reines Wasser aus reinen Wasserschutzgebieten

Ohne feste Nahrung können wir einige Wochen auskommen – ohne Wasser nur wenige Tage. Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel des Menschen. Es muss höchsten Qualitätsanforderungen an Reinheit und Geschmack entsprechen. Aus diesem Grund stellen die Stadtwerke Wolfenbüttel gemeinsam mit ihrem Vorlieferanten, der Purena GmbH, höchste Ansprüche an die Trinkwasserqualität.

Um die Qualität Ihres Wassers sicherzustellen, liegen die Wassergewinnungsanlagen der Purena in besonders geschützten Gebieten. Hier wird alles, was die Grundwasserqualität beeinträchtigen könnte, besonders überwacht und reguliert.

Geprüfte Qualität

Das von den Stadtwerken Wolfenbüttel gelieferte Wasser erfüllt alle Anforderungen der strengen Trinkwasserverordnung. Zur Kontrolle der Trinkwasserqualität werden regelmäßig Wasserproben auf ihre relevanten Einzelbestandteile geprüft. Das geschieht in akkreditierten Labors mit zugelassenen Verfahren und modernster Technik. So können auch geringste Abweichungen von den Vorgaben der Trinkwasserverordnung aufgespürt werden.

  • Trinkwasseranalyse für die Stadt Wolfenbüttel und die Ortsteile Ahlum, Atzum, Groß Stöckheim, Halchter, Linden und Wendessen
  • Trinkwasseranalyse für die Wolfenbütteler Ortsteile Adersheim, Fümmelse, Leinde und Salzdahlum

Härtebereiche für das Trinkwasser und Aufbereitungsstoffe

Ein wichtiger Maßstab für die Qualität ist auch die Wasserhärte.

Für die Stadt Wolfenbüttel und die Ortsteile Ahlum, Atzum, Groß Stöckheim, Halchter, Linden und Wendessen gilt:

  • Gesamthärte von im Mittel 1,8 mmol/l (10° dH), entspricht dem Härtebeich mittel
  • Aufbereitungsstoffe: Schwefelsäure, Aluminiumsulfat, Weißkalkhydrat, Natronlauge, Chlor, Pulveraktivkohle, schwachanionisches Flockungshilfsmittel

Für die Wolfenbütteler Ortsteile Adersheim, Fümmelse, Leinde und Salzdahlum gilt:

  • Gesamthärte von im Mittel 0,6 mmol/l (3,2° dH), entspricht dem Härtebeich weich
  • Aufbereitungsstoffe: Schwefelsäure, Aluminiumsulfat, Weißkalkhydrat, Natronlauge, Chlor, Pulveraktivkohle, schwachanionisches Flockungshilfsmittel.

Alle eingesetzten Aufbereitungsstoffe sind zur Trinkwasseraufbereitung nach § 11 der Trinkwasserverordnung zugelassen.

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen