Menü

Gartenwasserzähler

Wozu benötige ich einen Gartenwasserzähler

Die Stadtwerke Wolfenbüttel erheben im Namen und im Auftrag der Stadt Wolfenbüttel Abwassergebühren gemäß der Abwasserbeseitigungsabgabensatzung der Stadt Wolfenbüttel.

Bei der Entsorgung von Schmutzwasser geht man davon aus, dass die im Haushalt entnommene Menge an Trinkwasser nach der Benutzung wieder als Schmutzwassermenge in die öffentliche Abwasseranlage gelangt.

Wird jedoch mit Trinkwasser der Garten gegossen, versickert die Gießwassermenge im Erdreich und gelangt nicht in die Kanalisation und belastet diese auch nicht.

Deshalb kann für Wasser, das für die Gartenbewässerung verwendet wird, die Abwassergebühr für Schmutzwasser erstattet werden. Voraussetzung für die Kostenerstattung ist, dass die Gießwassermenge mithilfe eines geeichten Wasserzählers gemessen wird. Zudem muss der Gartenwasserzähler bei den Stadtwerken Wolfenbüttel angemeldet werden.

Wann rechnet sich der Einbau eines neuen Gartenwasserzählers

Durch den Einsatz eines Gartenwasserzählers kann die Abwassergebühr für Schmutzwasser gespart werden.

Da jedoch Kosten für die Anschaffung und den Einbau sowie den regelmäßigen Wechsel des Wasserzählers berücksichtigt werden müssen, lohnt sich der Einbau eines Gartenwasserzählers erst ab einem bestimmten Jahresverbrauch.

Zudem muss der Einbau bzw. Wechsel des Wasserzählers für die technische und hygienische Sicherheit durch ein bei einem Wasserversorgungsunternehmen eingetragenes Installationsunternehmen erfolgen.

Beispielrechnung für den lohnenden Einsatz eines Gartenwasserzählers

Wird von durchschnittlichen Kosten für den Einbau bzw. Wechsel eines Wasserzählers in Höhe von 100,00 EUR ausgegangen und wird berücksichtigt, dass ein Wasserzähler gemäß Mess- und Eichgesetz alle 6 Jahre gewechselt werden muss, ergeben sich für Sie Kosten für den Einbau und Betrieb des Wasserzählers in Höhe von

100 EUR/6 Jahre = 16,67 EUR/Jahr

Gemäß der aktuellen Abwasserbeseitigungsabgabensatzung wird für nicht eingeleitetes Schmutzwasser die Entsorgungsgebühr von 2,65 EUR/m³ erstattet.

Mit unserer Vergleichsrechnung können Sie schnell erkennen, ab wann sich ein Gartenwasserzähler lohnt:

Wasserverbrauch1 m³   2 m³3 m³5 m³6 m³7 m³10 m³20 m³
Anzahl Gießkannen mit 
10 Liter Fassungsvermögen
1002003005006007001.0002.000
Zählerkosten in EUR/Jahr-16,67 -16,67 -16,67 -16,67 -16,67 -16,67 -16,67 -16,67 
Gebühren-Erstattung 
in EUR/m3
   2,65    5,30    7,95  13,25  15,90  18,55  26,50  53,00 
Ersparnis in EUR-14,02 -11,37   -8,72   -3,42   -0,77    1,88    9,83  36,33 

Fazit: Erst ab einem Jahresverbrauch von mehr als 6,3 m³ Gießwasser, das entspricht in etwa 630 Gießkannen Wasser pro Jahr, lohnt sich der Einbau eines Gartenwasserzählers.

Was ist vor dem Einbau eines Gartenwasserzählers zu berücksichtigen

Bevor Sie sich für einen Gartenwasserzähler entscheiden, sind die folgenden Punkte zu berücksichtigen:

  • Die Verantwortung für den Einbau und Betrieb des Gartenwasserzählers obliegt dem Grundstückseigentümer.
  • Die Montage der Zähleinrichtung darf nur von einem zugelassenen Installateur erfolgen.
  • Die Installation des Wasserzählers hat grundsätzlich nach der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) zu erfolgen.
  • Bei dem Gartenwasserzähler muss es sich um eine Messeinrichtung handeln, die den eichrechtlichen Vorschriften entspricht.
  • Nach der Inbetriebnahme des Gartenwasserzählers ist die Messeinrichtung innerhalb von 6 Wochen bei der zuständigen Mess- und Eichbehörde zu melden.  
    www.eichamt.de – Verwenderanzeige gemäß § 32 MessEG.
  • Der Gartenwasserzähler verliert nach 6 Jahren die Eichgültigkeit und ist daher nach Ablauf auszutauschen und zu melden, sofern der Gartenwasserzähler weiter zur Abrechnung verwendet werden soll.

Anmeldung Ihres Gartenwasserzählers

Erst wenn Sie den Gartenwasserzähler bei den Stadtwerken Wolfenbüttel melden, kann die jährlich anfallende Abwassergebühr für die Schmutzwasserentsorgung entsprechend reduziert werden.

Voraussetzung für die Anerkennung ist ein vollständig ausgefüllter Antrag, ein Foto der Installation, sowie Fotos der Zählerstände, vom alten Zähler (bei Zählerwechsel) sowie vom neuen Zähler. 

Für die Bearbeitung der Anmeldebegehren von Gartenwasserzählern ist das Team Mess- und Datenmanagement bei den Stadtwerken Wolfenbüttel zuständig.

Nutzen Sie bitte für die Anmeldung Ihres Gartenwasserzählers folgendes Formular:

Senden Sie bitte den vollständig ausgefüllten Antrag an die folgende E-Mail-Adresse: Inbetriebsetzung@stadtwerke-wf.de.

Sollten im Rahmen der Anmeldung Ihres Gartenwasserzählers noch weitere Informationen benötig werden, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

Downloads rund um den Gartenwasserzähler

Seite drucken