Menü

Netznutzung Erdgas

Der Netzbetreiber verwendet für die Abwicklung des Transportes an Letztverbraucher bis zu einer maximalen stündlichen Ausspeiseleistung von 500 Kilowattstunden/Stunde und bis zu einer maximalen jährlichen Entnahme von 1,5 Millionen Kilowattstunden vereinfachte Verfahren (Standardlastprofile). 

Zur Anwendung kommt das Synthetische Lastprofilverfahren mit den repräsentativen Standardlastprofilen der TU-München, wie in den Datenblättern des BDEW/VKU/GEODE Leitfaden "Abwicklung von Standardlastprofilen Gas" vom 30. Juni 2011 beschrieben, sowie ein Kleinverbraucherprofil für Kochgas und Warmwasserbereitung. 

In den Leitfäden BGW-Praxisinformationen P 2006/8, Gastransport/ Betriebswirtschaft "Anwendung von Standardlastprofilen zur Belieferung nicht leistungsgemessener Kunden", P 2007/13, Gastransport/Betriebswirtschaft "Abwicklung von Standardlastprofilen" und BDEW/VKU/GEODE Leitfaden Abwicklung von Standardlastprofilen Gas vom 30. Juni 2011 sind alle notwendigen Basisdaten zur Umsetzung der bei den Stadtwerken Wolfenbüttel zur Anwendung kommenden Standardlastprofile enthalten. 

Seite drucken