Menü

Betreiberwechsel einer Erzeugungsanlage

Im Folgenden stellen wir Ihnen Informationen für die Abwicklung eines Betreiberwechsels einer Erzeugungsanlage bereit. Wichtige Unterlagen, wie die entsprechenden Datenblätter, stehen Ihnen als Download zur Verfügung.

Die dargestellten Schritte bilden den Ablauf eines Betreiberwechsels in abstrakter Form ab. Im Einzelfall können sich auch Abweichungen von den dargestellten Prozessschritten ergeben.

Ummeldung der Erzeugungsanlage

Beim Übergang einer Erzeugungsanlage an einen neuen Betreiber, zum Beispiel beim Verkauf eines Wohnhauses mit Photovoltaikanlage, einer Erbschaft oder einer Umfirmierung muss dieser Betreiberwechsel beim Netzbetreiber angezeigt werden.

Für die Ummeldung der Erzeugungsanlage sind bei den Stadtwerken Wolfenbüttel die Mitarbeiter des Teams Mess- und Datenmanagement (einspeiser@stadtwerke-wf.de ) zuständig.

Für die Ummeldung Ihrer EEG- oder KWK Anlage reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

Senden Sie bitte die vollständig ausgefüllten Unterlagen an die folgende E-Mail-Adresse: einspeiser@stadtwerke-wf.de 

Nach Eingang Ihrer Ummeldung wird ein Mitarbeiter des Teams Mess- und Datenmanagement Ihre eingereichten Unterlagen prüfen. Sollten wir noch weitere Informationen von Ihnen benötigen, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Einspeisevertrag

Zur Vervollständigung unserer Unterlagen werden wir dem neuen Anlagenbetreiber den Abschluss eines Vertrages über die Einspeisung von Strom aus Erneuerbaren Energien bzw. aus Kraft-Wärme-Kopplung anbieten.

Registrierung von Erzeugungsanlagen

Betreiber von Erzeugungsanlagen sind verpflichtet, die Stammdaten im Marktstammdatenregister einzutragen. Änderungen von im Marktstammdatenregister eizutragenden Daten, wie z.B. der Betreiberwechsel, sind innerhalb eines Monats nach Eintreten der Veränderung im Register vorzunehmen. Für Anlagenbetreiber, die die erforderlichen Angaben nicht an das Register übermitteln, verringert sich der anzulegende Wert um 20 %. Bei Anlagenbetreibern, die zusätzlich keine Meldung nach § 71 Nr. 1 EEG abgeben, sieht das Gesetz vor, dass sich der „anzulegende Wert“ auf null verringert, § 52 Abs. 1 EEG.

Einzelheiten zum Marktstammdatenregister finden Sie auf der Seite der Bundesnetzagentur.

Gesetzliche Grundlagen

 

Seite drucken