Menü

Schlichtungsstelle

Durch das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG, § 111a) sind alle Energieversorgungsunternehmen (Lieferanten, Netzbetreiber, Messstellenbetreiber und Messdienstleister) verpflichtet, Beschwerden von Verbrauchern (Haushaltskunden) innerhalb von vier Wochen ab Zugang zu beantworten. Wird einer Beschwerde durch das Energieversorgungunternehmen nicht durch die schriftliche Antwort abgeholfen, können sich Haushaltskunden an die Schlichtungsstelle Energie wenden.

Energieversorgungsunternehmen sind nach dem EnWG verpflichtet, über die Schlichtungsstelle zu informieren und am Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

Die Schlichtungsstelle Energie wird gemeinsam vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), dem Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. vzbv, dem Verband kommunaler Unternehmen VKU und dem Bundesverband Neuer Energieanbieter getragen. Im Oktober 2011 wurde die Schlichtungsstelle Energie als zentrale
Schlichtungsstelle durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Einvernehmen mit dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz anerkannt (§111b EnWG). Die Schlichtungsstelle soll die Gerichte entlasten und zur Zufriedenheit der Strom- und Gaskunden beitragen.

Kontaktdaten:

Schlichtungsstelle Energie e. V.
Friedrichstr. 133
10117 Berlin

Telefon: 030 2757240-0; Fax 030 2757240-69

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen